FAQ :: SolarHelden GmbH

Häufig gestellte Fragen

Unsere Antworten:

Entstehen Kosten für Recycling der Solarmodule und Batterien nach ca. 30 Jahren Nutzung der Photovoltaikanlage mit Stromspeicher?
Nein. Die Module werden von PV Cycle gratis zurück genommen da es hochwertige Rohstoffe sind. Lediglich für den Abbau sind ein paar Stunden Demontage Arbeitszeit an Kosten einzuplanen. Die Batterien gehen über den Installateur gratis zurück zum Hersteller.
Was sind die Garantien der Hersteller wert?
Hinter SUNPOWER steht der TOTAL Konzern.
Was bedeutet bei SolarHelden die 10 Jahre Montagegarantie?
Die Montage der Photovoltaikmodule am Dach bis zum Wechselrichter oder Speichersystem und die komplette Elektroinstallation vom Wechselrichter oder Speichersystem ist anstatt BGB und VOB (2 bzw. 5 Jahre) mit einer 10 Jahresgarantie hinterlegt.
Was bedeutet bei SolarHelden die Recycling Garantie?
Jeder Modulhersteller ist mittlerweile verpflichtet in den PV Cycle Verbund beizutreten. Daher garantiert auch SolarHelden eine Recycling Garantie innerhalb von 30 Jahren. Es ist lediglich die Demontage der Module und der Transport zum nächstgelegenen PV Cycle Standort zu bezahlen.

Im Bereich der Lithium Ionen Batterien werden die Batterien über SolarHelden zurück zum Hersteller transportiert. Der Ausbau kann gratis im Zuge des Einbaus neuer Batterien erfolgen.

Kommen weitere Kosten auf mich zu?
Einmalig ca. 150 Euro für den Zählertausch durch den örtlichen Energieversorger.
Welche laufenden Kosten habe ich?
Kosten für eine jährliche Wartung betragen ca. 100 Euro bis 200 Euro bei einer Anlage bis 30 kWp.
Bekomme ich die MwSt. nach Erwerb der Anlage komplett zurück?
Ja. Sie sind mit Kaufdatum Kleinunternehmer. Wenn Sie zur Regelbesteuerung optiert, können Sie einen Teil oder die gesamte MwSt. vom Finanzamt zurückholen. Sie benötigen keinen Gewerbeschein. Bitte sprechen Sie hier mit Ihrem Steuerberater was in Ihrem Fall richtig ist.
Entsteht durch eine Anlage Elektrosmog?
Hier gibt es zahlreiche Studien welche belegen, dass ein Handy oder Lampe mit Trafo in bewohnten Räumen weitaus mehr zu beachten sind. Die Module am Dach erzeugen Gleichstrom. Erst ab dem Wechselrichter liegt Wechselstrom an. Bei Dunkelheit erzeugen die Solarmodule ohnehin keinen Strom.
Die Feuerwehr löscht im Brandfall bei einer vorhandenen Photovoltaikanlage nicht.
Das ist falsch. Die Feuerwehren haben auf Ihren eigenen Gebäuden selbst Anlagen installiert. Bei mehr als 5 Meter Abstand kann einem Feuerwehrmann beim Löschen nichts passieren. Hier ein Foto als Beweis: